Trainerinnen und Trainer Schlüsselqualifikationen

Susanne Neuer-Dow

Neuer-Dow

Susanne Neuer-Dow ist freiberufliche Trainerin und Beraterin im multinationalen Umfeld, sowie Trainerin für „Business English„. Langjähriger USA Aufenthalt, Studium und Berufstätigkeit in den USA. Tätig vorwiegend in Teams von Industrie- und Kommunikationsunternehmen.
Arbeitsschwerpunkte:
Interkulturelle Trainings: interkulturelle Sensibilisierung, interkulturelle Kommunikation und Handlungs-Kompetenz, Trainings für multinationale Projektarbeit.
Teamtrainings: Team-Entwicklung, Projekt-Teams
Alle Trainings in deutscher oder englischer Sprache.
Tätigkeiten im Studienkolleg:
Workshops: „Leben und Studieren in Deutschland“
Vermittlung interkultureller Kompetenz für „incoming students".

Ernestine Schneider

Ernestine

Selbständige Organisationsberaterin und Trainerin für interkulturelle Kompetenz. Tätig vorwiegend in Teams und Organisationen in interkulturellen und internationalen Arbeitsprozessen, z.B. in Universitäten, Bildungseinrichtungen, Kommunalen Verwaltungen und in der Entwicklungszusammenarbeit.

Tätigkeiten im Studienkolleg: Konzeptentwicklung zur hochschulweiten Vermittlung interkultureller Kompetenz am Studienkolleg der TU Darmstadt (gemeinsam mit Fadja Ehlail), sowie Trainings und Prozessbegleitung für Studierende des Studiengangs „TropHEE".

An der TU Darmstadt: mehrjährige Prozessbegleitung des Projektes ProErfolg.An einzelnen Fachbereichen sowie für das International Service Office Qualifizierung von Studierenden, TutorInnen, Buddies in interkultureller Kompetenz und Kooperation.

Martina Wernz-Hornberger

Wernz-hornberger

Studium der Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie/Diplom Pädagogik, erstes und zweites Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen. Ergänzende Weiterbildungen in Arbeitsmethoden der Humanistischen Psychologie, Systemische Organisationsentwicklung, Coaching und Mediation. Nach Berufserfahrung als Lehrerin und in der Erwachsenenbildung u.a. in Ecuador/ Südamerika, arbeitete sie am Institut für soziokulturelle Studien (ISOS) der Universität Kassel u.a. zum Thema Interkulturelle Kommunikation und systemische Ansätze. Seit 1996 freiberuflich als Trainerin, Beraterin in der Organisationsentwicklung und als Coach tätig.

In der Arbeit mit Menschen aus den unterschiedlichsten kulturellen Kontexten fasziniert sie die Vielfalt, Heterogenität und Individualität. Die Möglichkeit unterschiedliche Perspektiven nebeneinander stehen zu lassen schafft für sie neue Optionen und Handlungsmöglichkeiten.

Neben Workshops an der TU Darmstadt unterrichtet sie am Studienkolleg interkulturelle Schulungen für Incoming-Studierende und die länder- und kulturspezifischen Workshops Argentinien und Brasilien.