Gut vorbereitet ist halb studiert – Fit fürs Studium in…

Workshop für Studierende der TU Darmstadt
eintägige Veranstaltung

Ein Studienaufenthalt im Ausland gehört heutzutage zu den erwarteten Qualifikationen von zukünftigen Akademikerinnen und Akademikern.
Um sich auf den den Aufenthalt an der gewählten Zieluniversität erfolgreich vorzubereiten, werden die Studierenden in diesem interkulturellen Training für die Zielkultur sensibilisiert und konkret auf den Auslandsaufenthalt vorbereitet. Anhand von Theorie und praktischen Beispielen werden ausgewählte Inhalte erarbeitet und gefestigt. Fragen, die im Workshop thematisiert werden sind bspw.: Was ist Kultur? Was versteht man unter interkultureller Kompetenz und wie handelt man entsprechend? Welche Unterschiede gibt es in der Wahrnehmung und im Werteempfinden? Wie hängen Kultur und Kommunikation zusammen? Welche konkreten Ziele haben die Studierenden für das Studium im Ausland? Wie verhält man sich in fremden Kulturen?

In den interkulturellen Trainings wird auf interkulturelle Kommunikationssituationen in Alltag und an der Universität und auf unterschiedliche Lehr- und Lernsituationen im Studium eingegangen. Es werden unter anderem Strategien für den Umgang mit irritierenden oder fremden Situationen erarbeitet.

zurück zu Veranstaltungen zu „interkultureller Kompetenz“