Aufnahmeverfahren T- und G-Kurse

Aufnahmeverfahren für T-Kurse und G-Kurse

Alle StudienbewerberInnen, die dem Studienkolleg von den Hochschulen zur Aufnahme gemeldet werden, nehmen am Aufnahmeverfahren für das Studienkolleg teil. Dieses Verfahren entscheidet, ob Sie einen Platz im Studienkolleg erhalten können.

In diesem für alle Bewerber verbindlichen Aufnahmeverfahren werden die Deutsch-Kenntnisse und die Mathematik-Kenntnisse (nur bei T-Kurs-Bewerbern) geprüft, um sicherzustellen, dass der Bewerber dem Unterricht am Studienkolleg folgen kann. Die Aufnahme bestimmt sich nach der Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze und für den G-Kurs am Ergebnis des Deutsch-Aufnahmetests und des erweiterten Deutsch-Tests, für den T-Kurs an den Ergebnissen des Deutsch- und des Mathematik-Aufnahmetests.

Der Deutsch-Aufnahmetest (für alle Bewerber):

In die regulären Kurse werden Studierende aufgenommen, die in der Lage sind, dem Unterricht in deutscher Sprache zu folgen. Dazu sind Mittelstufenkenntnisse (Zertifikat B 1 GER.) erforderlich.

Der Aufnahmetest besteht zur Zeit aus einem „C-Test“. Dabei muss in vier kurzen Texten bei jedem zweiten Wort die zweite Worthälfte ergänzt werden. Eine Musterprüfung finden Sie hier.

Auf den folgenden Seiten Seiten finden Sie weitere Beispiele für C-Tests:

Weiterer Deutsch-Aufnahmetest (für G-Kurs-Bewerber):

G-Kurs-Bewerber legen zusätzlich zum Aufnahmetest in Deutsch einen weiteren Deutsch-Test ab. Dieser dauert 40 Minuten. Dieser Test kann folgende Aufgaben enthalten

  • Textproduktion
  • Leseverständnis
  • Grammatik und/oder Syntax

Der Mathematik-Test (für T-Kurs-Bewerber):

T-Kurs-Bewerber machen zusätzlich zum Aufnahmetest in Deutsch einen Test im Fach Mathematik. Dieser Test dauert ungefähr 40 Minuten. Die Aufgaben können unter anderem aus den folgenden Aufgabengebieten gestellt werden:

  • Lineare und quadratische Gleichungen und Ungleichungen
  • Termumformungen
  • Flächen- und Umfangsbestimmungen
  • Punkte, Strecken und Geraden im Koordinatensystem
  • Vorstellungsvermögen von Körpern und Figuren
  • Strahlensätze, Satz des Pythagoras
  • Größenanordnungen
  • Funktionen und Funktionsgraphen
  • Prozentrechnung

Ein Beispiel für den Mathematik-Test finden Sie hier.

Zur Vorbereitung können beispielsweise die relevanten Kapitel (siehe obige Themenliste) der folgenden Bücher dienen:

Bosch, Karl, „Brückenkurs Mathematik“, Oldenbourg Verlag, München, 2010, ISBN 978-3-48659777-6

Endres, Eberhard, „Training Mathematik Wiederholung Algebra“, Stark, 2011, ISBN 978-3-89449849-8